Saftige Hefeschnecken mit Apfel-Pudding-Füllung
Backzeit ca. 25 Minuten
Kalorien pro Apfel-Pudding-Schnecke ca. 310 cal

Beim letzten Frankreich-Urlaub habe ich diese wunderbaren Apfel-Pudding-Schnecken entdeckt. Die Apfel-Pudding-Schnecken sind schön saftig und nicht zu süß, denn sie werden nicht mit Zuckerguss glasiert.

Apfel-Pudding-Schnecken Die Apfel-Pudding-Schnecken werden mit einem Plunderteig gebacken. Man kann den Pluderteig selber machen. Dazu wird Butter in den Hefeteig gelegt. Der Teig wird dann 3 mal ausgerollt und gefaltet. Dadurch wechseln sich die Butter- und die Teigschichten 27 mal ab. Beim Backen kann der Dampf wegen der Butterschichten nicht entweichen, und dadurch erhält der Plunderteig seine lockere und blättrige Konsistenz.
Zutaten für 18 Apfel-Pudding-Schnecken:
Für den Plunderteig:
30 g frische Hefe (1 Würfel)
300 ml lauwarme Milch
700 g Weizenmehl Type 405
125 g Zucker
2 Eier, zimmerwarm, davon 1 Teel. Eigelb zur Seite stellen
50 g weiche Butter
Prise Salz
Zum Einschlagen in den Plunderteig:
1 Essl. Mehl
125 g kühle Butter
Für die Apfel-Pudding-Füllung:
400 ml Milch
1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
4 Essl. Zucker
500 g Äpfel
50 g Rosinen
1/2 Teel. Zimt

Zum Bestreichen der Apfel-Pudding-Schnecken:
1 Teel. Eigelb
2 Essl. Milch
Prise Salz

Apfel-Pudding-Schnecken backen:
Für den Plunderteig die frische Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. 700 g Mehl und 125 g Zucker in einer großen Schüssel mischen. Die Hefe-Milch langsam in die Mitte des Mehls gießen und dabei mit einer Gabel mit einem Teil des Mehls einen dickflüssigem Vorteig anrühren. Den Vorteig 15 Minuten gehen lassen.

Bei einem Ei das Eigelb und das Eiweiß trennen. Das Eiweiß zum Vorteig geben. Für die Apfel-Pudding-Schnecken-Glasur einen Teelöffel vom Eigelb in eine Tasse geben und beiseite stellen. Das restliche Eigelb, das zweite Ei, 50 g weiche Butter und eine Prise Salz ebenfalls zum Vorteig geben. Daraus mit dem Hand-Rührgerät (Knethaken) oder in einer Küchenmaschine auf kleiner Stufe in 5 Minuten einen glatten Hefeteig kneten. Den Hefeteig flach auf einen Teller legen, mit Frischhaltefolie oder einem Gefrierbeutel abdecken, und etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Einen Esslöffel Mehl und 125 g kühle Butter auf die Arbeitsfläche geben und mit den Fingerspitzen zusammen kneten. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben, darauf die Butter legen, und aus der Butter ein etwa 12 mal 12 cm großes Rechteck formen. Diese Butterplatte auf einen leicht bemehlten Teller geben und etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zum Bestreichen der Apfel-Pudding-Schnecken das zurückgestellte Eigelb mit 2 Esslöffeln Milch und einer Prise Salz verrühren.

Den gekühlten Hefeteig etwa 15 mal 35 cm groß ausrollen. Die Butterplatte auf eine Seite des Hefeteigs legen, so dass der Hefeteig an drei Seiten ein wenig unter der Butterplatte hinausragt. Diese 3 Teigränder über die Butterplatte legen und dann das lange Teigstück über die Butterplatte schlagen, so dass die Butterplatte komplett mit Hefeteig umhüllt ist. Dabei darauf achten dass keine Luftblasen entstehen.

Nun den Hefeteig etwa 30 mal 40 cm ausrollen. Dann den Teig 2 mal falten wie auf den Bildern zu sehen ist. Nun den Hefeteig nochmals ausrollen, erneut 2 mal falten, und dann nochmals 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Apfel-Pudding-Schnecken Füllung In der Zwischenzeit die Füllung für die Apfel-Pudding-Schnecken zubereiten. Dazu nach der Packungsanleitung einen Vanillepudding kochen, aber mit 400 ml Milch und mit 4 Esslöffel Zucker. Den Pudding von der Herdplatte nehmen. Die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen, und die Äpfel grob raspeln. Dann die geraspelten Äpfel, die Rosinen und den Zimt unter den noch warmen Pudding rühren.

Den Hefeteig ein drittes Mal ausrollen und wieder 2 mal falten. Den Teig 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen und dann auf etwa 50 mal 35 cm ausrollen. Die Apfel-Pudding-Schnecken-Füllung auf dem Teig verteilen. Den Teig von einer schmalen Seite her zusammenrollen. Die Teigrolle mit einem scharfen, großen Messer in 18 gleich breite Apfel-Pudding-Schnecken schneiden. Je 9 Apfel-Pudding-Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, und die Apfel-Pudding-Schnecken etwa 45 Minuten gehen lassen.

Apfel-Pudding-Schnecken Dann die Apfel-Pudding-Schnecken mit der Eigelb-Milch-Glasur einstreichen. Die Apfel-Pudding-Schnecken im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft etwa 25 Minuten backen. Dabei die beiden Bleche nach 15 Minuten vertauschen und dabei auch drehen (vorne/hinten vertauschen), damit die Apfel-Pudding-Schnecken gleichmäßig gebacken werden.



Author

Write A Comment