Natürlich wollte ich beim Workshop auch ein japanisch angehauchtes Bento vorstellen. Eigentlich hatte ich geplant, das Bento etwas mehr kawaii (niedlich) zu gestalten, da ich aber vor dem Workshop noch Kochkurs hatte, war die Zeit etwas knapp.

Ich hatte den Reis bereits gekocht in die Bentoschale gefüllt und musste so nur noch das Teriyaki-Hühnchen dazu packen. Als Deko hatte ich verschiedene Gemüseblüten ausgestochen und auf dem Reis verteilt.

Auch alle anderen Zutaten für das Bento hatte ich bereits am Abend vorher zubereitet und diese in eine Lunchbox abgefüllt. Ich hatte gedünsteten Brokkoli, japanischen Kartoffelsalat, Radieschen-Tsukemono und Edamame vorbereitet.

Um das Bento doch noch etwas niedlicher zu gestaltet, kam ein Würstchen-Herz und ein Bärchen-Ei mit hinein. Außerdem hatte ich noch eine Tomate mit eingepackt und für die Deko etwas Mais über den Brokkoli gestreut.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Author

Write A Comment