Zutaten

Für den Teig:
5 Eier
5 ELZucker
4 ELMehl
1 ELKakaopulver
1 TLBackpulver

Für die Quarkcreme:
500 g Quark
50 ml Schlagsahne
100 g Puderzucker
Saft und Schale von 1 Zitrone

Für die Karamellschicht:
150 g Zucker
200 ml Schlagsahne

Für die Glasur:

150 g Zartbitterschokolade
250 ml Schlagsahne
50 g Haselnüsse

Zubereitung
Den Backofen auf 160 °C vorheizen und eine Backform von 25 x 30 cm bereitstellen.
Zuerst den klassischen Biskuitteig zubereiten. Dafür die Eier und den Zucker schaumig schlagen und dann portionsweise die Backpulver-Mehl-Mischung sowie zum Schluss das Kakaopulver unterheben. Etwa 20 Minuten backen.

Quark und Puderzucker verrühren und dann geriebene Zitronenschale und Zitronensaft dazugeben. 50 ml Sahne getrennt in einer anderen Schüssel steif schlagen und anschließend löffelweise unter die Quarkmasse rühren.
Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Dann unter ständigem Rühren die Sahne dazugeben. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
Auf dem Biskuitteig die Hälfte der Quarkcreme verteilen, dann die Karamellcreme darauf geben und zum Schluss die restliche Quarkcreme darauf verstreichen.
Sahne warm machen. Achtung, nicht kochen lassen! Dann vom Herd nehmen, Schokoladenstücke dazugeben und diese unter ständigem Rühren schmelzen. Danach Nüsse untermischen und diese Schoko-Nuss-Glasur auf der Quarkcreme verteilen.
Den Kuchen fest werden lassen und in Stücke schneiden.



Author

Write A Comment