Leckere luftige Quarkschnitten. Ihr könnt sie mit beliebigem Obst belegen, ich habe diesmal Aprikosen aus dem Garten verwendet. Es ist ein frischer, leichter Obstkuchen, der jedem Freude bereiten wird. Ich habe ihn auch schon mit Himbeeren, Erdbeeren und Heidelbeeren gemacht. Alle diese Varianten sind super lecker, also probiert unbedingt wenigstens eine davon.

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
200 gZucker
250 gButter
2 St.Eier
1 PriseSalz
1 Pck.Backpulver
1 ELsaure Sahne

Für die Füllung:
500 gAprikosen
1 kgQuark
150 gPuderzucker
1 TLVanilleextrakt
3 ELWeichweizengrieß

Zubereitung

Die Zutaten zu einem Teig verkneten, diesen halbieren und auf bemehlter Arbeitsfläche zu der gewünschten Größe ausrollen. Je kleiner das Blech, desto höher die Schnitten. Ich habe ein Backblech von 24 x 36 cm verwendet.
Beide Teigplatten bei 180 °C goldbraun backen. Dies dauert ungefähr 10 Minuten, aber richtet euch besser nach der Erfahrung mit eurem eigenen Backofen.
Die eine gebackene Teigplatte mit Zitronensaft oder Saft aus der Dose (wenn ihr Dosenobst verwendet) beträufeln, eventuell könnt ihr sie mit Marmelade bestreichen. Mit Aprikosenhälften belegen und darauf die Quarkfüllung verstreichen (dafür alle angegebenen Zutaten einfach verrühren).
Mit der anderen Teigplatte zudecken und mit Puderzucker bestäuben.



Author

Write A Comment