Leckerer Schokoladen-Kuchen mit Bananen und Schlagsahne

Backzeit ca. 45 Minuten
Kalorien pro Stück Maulwurfkuchen ca. 370 cal

Ich habe den Maulwurfkuchen bei Freunden kennengelernt, die den Maulwurfkuchen immer zum Kindergeburtstag mit einer Maulwurfkuchen-Backmischung gebacken haben. Der Maulwurfkuchen war immer der Renner bei den Kindern. Natürlich kann man den Maulwurfkuchen auch ohne Backmischung selber machen.

Der Maulwurfkuchen wird mit einem Schokoladen-Rührteig hergestellt. Der Kuchen wird ausgehöhlt, mit Sahne und Bananen belegt, und dann die Füllung mit den beim Aushöhlen des Maulwurfkuchens entstandenen Krümeln abgedeckt. So sieht der Maulwurfkuchen wie ein Maulwurfhügel aus. Bei diesem Maulwurfkuchen-Rezept wird der Boden mit Aprikosenmarmelade bestrichen, ich finde das passt sehr gut zur Schokolade und zu den Bananen.

Zutaten für den Maulwurfkuchen:

Für den Schokoladen-Rührteig:
200 g Butter, Zimmertemperatur
250 g Zucker
Prise Salz
4 Eier, Zimmertemperatur
350 g Mehl
2 Essl. Kakao, oder 5 Essl. gesüßtes Schoko-Getränke-Pulver, dann aber nur 200 g Zucker verwenden
1 Päckchen Backpulver
200 ml = 200 g Milch, Zimmertemperatur

Für die Maulwurfkuchen-Füllung:
3 Essl. Aprikosenmarmelade
3 reife Bananen
2 Becher (400 g) gut gekühlte Schlagsahne
2 Teel. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif

Maulwurfkuchen backen:

Die Zutaten für den Maulwurfkuchen-Teig sollten Zimmertemperatur haben.

Butter, Zucker und Salz mit dem Hand-Rührgerät in einer schmalen Schüssel 3 Minuten schaumig schlagen. Die Eier separat kurz aufschlagen und langsam zur Buttermasse geben, dabei stetig weiter schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und auf die Butter-Eiermasse sieben. Die Milch dazu geben, und nun nur noch so lange rühren bis alles gut vermengt ist.



Author

Write A Comment