Weil jeder Schwarzwälder Kirschtorte liebt, weil eine Springform einfach nicht genügt, weil nicht immer genügend Zeit für aufwändige Kuchenbäckerei ist und weil mehr Zeit für deine Lieben bleibt. Easypeasy gebacken und keiner wird merken, dass du ausnahmsweise mal die schnelle Nummer gewählt hast. Versprochen!
Wenn du mal mehr Zeit hast, kannst du ja in aller Ruhe eine klassische, fette, runde Schwarzwälder Kirschtorte backen. Ist auch gar nicht so schwierig. Wie das genau funktioniert, verrät dir Baking Queen Céline Schritt für Schritt hier.

Zutaten

1 Tasse Öl

1 Tasse Zucker

5 Ei(er)

3 Pck. Puddingpulver (Schokolade)

3 Pck. Puddingpulver (Vanille), glutenfreies

1 Pck. Backpulver

2 Gläser Sauerkirschen, entsteinte

3 Becher Schlagsahne

50 g Schokoladenraspel

Zubereitung

Öl, Zucker, Eier, 3 Pck. Schokoladenpuddingpulver, 1 Pck. Vanillepuddingpulver und Backpulver gut miteinander verrühren – mindestens 10 Min. lang. Dann die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Blech streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Min. backen.

Die Sauerkirschen mit Saft und 2 Pck. Vanillepudding zusammen aufkochen und auf den noch heißen Teig verteilen. Kuchen mindestens 1 Stunde abkühlen lassen.

Die Schlagsahne schlagen und auf den Kuchen geben. Mit Schokoladenraspel verziert servieren.



Author

Write A Comment