Dieses Rezept für Knoblauchfladen empfehle ich allen, die keine Fans des klassischen Hefebrotes sind und/oder etwas Neues ausprobieren wollen. Ich habe sie als Ersatz für Brot und Brötchen bei einem Grillfest gemacht. Sie hatten einen großen Erfolg und waren sogar schneller verputzt als das Grillfleisch. Ich habe sie mit geriebenem Räucherkäse gefüllt und mit Knoblauch bestrichen. Probiert sie aus!. 🙂
Zutaten
300 g Mehl
50 ml Sonnenblumenöl
100 ml kaltes Wasser
1 TL Salz
1 TL Backpulver
200 g Räucherkäse, gerieben
gepresster Knoblauch und ein wenig Öl zum Bestreichen

Zubereitung
1. Mehl in eine große Schüssel sieben und mit Backpulver und Salz vermischen. Öl und Wasser
beimengen. Alles zu einem glatten Teig verkneten, davon kleine Stücke abschneiden und dünn
ausrollen.
2. Diese mit geriebenem Käse bestreuen, zu Kugeln formen und die Kugeln wieder zu Fladen ausrollen.
3. In einer Pfanne ohne Fett von beiden Seiten backen und danach sofort mit dem Knoblauchöl
bestreichen.
4. Fürs Knoblauchöl gepressten Knoblauch mit Öl verrühren.



Author

Write A Comment